Pflegestufe 3

Die Pflegestufe 3 – Schwerstpflegebedürftigkeit und ihre Pflegestufen Kriterien

 

Für die Pflegestufe 3 gilt dasselbe Bewertungsschema des Sozialgesetzbuches XI und dessen Pflegestufen Kriterien, wie für die anderen Pflegestufen. Von Schwerstpflegebedürftigkeit sprechen wir als Voraussetzung zur Pflegestufe 3, wenn die Grundpflege nicht mehr selbständig erledigt werden kann. Die Grundpflege, also die festgelegten Komponenten „Körperpflege, Ernährung und Mobilität“ erfordert als Pflegstufen 3 Voraussetzung eine Hilfsbedürftigkeit rund um die Uhr. Zu den weiteren Pflegestufen Kriterien gehört, dass mehrmals pro Woche eine Hilfe bei der hauswirtschaftlichen Versorgung benötigt wird. Zu den Voraussetzungen zur Pflegestufe 3 gehört ein zeitlicher Pflegeaufwand von mindestens fünf Stunden (300 Minuten) im Tagesdurchschnitt. Davon müssen Sie für die häusliche Pflege mindestens vier Stunden (240 Minuten) für die Grundpflege aufbringen.


Pflegebedürftigkeit, die Pflegestufe 3 und ihre Pflegestufen Kriterien

Wie bei jeder Pflegestufe richten sich die Voraussetzungen zur Pflegestufe 3 stark nach dem zeitlichen Aufwand der pflegerischen Tätigkeiten. Die Pflegebedürftigkeit rund um die Uhr, also auch nachts, macht die Pflegestufe 3 somit zur aufwändigsten Pflegestufe. Sie setzt oft eine intensive häusliche Pflege durch Angehörige in Gemeinschaft mit einem ambulanten Pflegedienst voraus. Alternativ bleibt nur die professionelle Pflege in einer Pflegeeinrichtung. Diese Schwerstpflegebedürftigkeit wird meist zusammen mit starker Demenz genannt, die ein Alleinlassen des Pflegebedürftigen praktisch ausschließt.


Der Antrag auf Pflegestufen Geld und Pflegestufen 3 Leistungen

Diese Pflegestufe wird – wie jede andere Pflegestufe auch – mit einem formlosen Neu- oder Höherstufungsantrag ermöglicht. Sie stellen diesen bei der Pflegeversicherung des Betroffenen. Die Pflegekasse gibt die Daten an den Medizinischen Dienst der Kassen (MDK) weiter. Ein Gutachter des MDK vergleicht Ihre Angaben bei einem Besuch mit dem Ist-Zustand des Pflegefalles und reicht dieses Gutachten an die Pflegeversicherung weiter. Dort wird über Ihren Antrag entschieden. Eine Ablehnung ist hierbei noch nicht das letzte Wort. Mit den richtigen Grundlagen ist ein Widerspruch jederzeit möglich. Als wichtigste Grundlage sowohl für den Erstantrag als auch für einen Widerspruch wird hier ein sogenanntes Pflegetagebuch genannt. Als Beweis für die Voraussetzungen zur Pflegestufe 3 dokumentieren Sie im Vorfeld für ein bis zwei Wochen minutengenau Ihren Pflegeaufwand. Diese Dokumentation benötigt zwar Zeit, letztendlich erleichtert es jedoch die Genehmigung von Pflegestufen 3 Leistungen.


Pflegestufen 3 Leistungen und Pflegestufen Geld

Mit den Pflegestufen 3 Leistungen unterstützt die Pflegeversicherung die Finanzierung von externen Dienstleistungen. Zu diesen sogenannten Sachleistungen gehört der ambulante Pflegedienst, der Sie als Pflegenden zuhause bei der Arbeit unterstützt. Auch eine professionelle Pflegeeinrichtung, die bei Urlaubs- oder Krankheitsausfällen Ihre 24-Stunden-Arbeit als ehrenamtlichen Pfleger übernimmt, wird direkt und unmittelbar gegen deren Nachweis bezahlt. Diese Pflegestufen 3 Leistungen, die unter den Begriff Sachleistung fallen, erreichen bei Pflegestufe 3 den Betrag von 1.612 Euro. Wenn keine externe Hilfe beansprucht wird, so wird diese ehrenamtliche häusliche Pflege mit dem Pflegestufen 3 Pflegegeld in Höhe von 728 Euro finanziert.


Eine Kombination aus Pflegestufen 3 Leistungen und Pflegestufen 3 Pflegegeld

Selbstverständlich gilt bei gegebenen Voraussetzungen zur Pflegestufe 3 dieselbe Kombinationsmöglichkeit wie bei anderen Pflegestufen. Werden die Pflegestufen 3 Leistungen durch die Arbeit externer Hilfskräfte nicht völlig ausgeschöpft, so kann ein Anteil des Überschusses als Pflegestufe 3 Pflegegeld ausbezahlt werden.


Die Pflegestufen Kriterien und Ihre Voraussetzungen zur Pflegestufe 3

Bevor Sie sich über das Pflegestufe 3 Pflegegeld oder die Pflegestufen 3 Leistungen freuen, gilt es, die zu erfüllenden Pflegestufen Kriterien exakt mit dem Ist-Zustand zu vergleichen. Zu groß ist die Enttäuschung, wenn der Antrag auf Pflegestufe 3 Pflegegeld abgelehnt wird. Neben der Führung eines Pflegetagebuchs hilft auch ein sogenannter „Pflegestufenrechner“, der vielfach im Internet angeboten wird. Bereiten Sie sich gewissenhaft auf einen Antrag vor, damit einer Genehmigung der gewünschten Pflegestufen 3 Leistungen letztendlich nichts im Wege steht.



Hier finden Sie Informationen zu den weiteren Pflegestufen: Pflegestufe 0, Pflegestufe 1, Pflegestufe 2


Fordern Sie ein unverbindliches und kostenloses Angebot an
Kostenloses Angebot anfordern
info@vitalassist.de
0800-6633200 (bundesweit kostenfrei)
Sie suchen eine 24 Stunden Pflegekraft?
Wir machen es möglich
  • Haushaltsnahe Dienstleistungen
  • Soziale Leistungen
  • Pflegerische Leistungen
  • Medizinische Leistungen
  • 15 Punkte Zufriedenheitsgarantie
  • günstige Preise
Kostenlose Anfrage für 24 Stunden Pflegekraft

Nach Erhalt Ihrer Daten melden wir uns schnellstens bei Ihnen per Email oder Telefon. Anschließend besprechen wir kostenfrei, was wir für Sie tun können, um Sie zu unterstützen. Bitte geben Sie auch Ihre Telefonnummer an.