Kosten für eine legale 24 Stunden Pflege
Kosten für eine legale 24 Stunden Pflege

12 Feb Kosten für eine legale 24 Stunden Pflege

Kosten für eine legale 24 Stunden Pflege im Entsendemodell

Bei der Ermittlung der Kosten für die Betreuung durch Pflegekräfte aus Osteuropa werden zwei Beschäftigungsmodelle unterschieden. Für die legale 24 Stunden Pflege durch Pflegekräfte aus Osteuropa gibt es zum einen das sogenannte Entsendemodell, welches für den Kunden die günstigste und gleichzeitig auch unkomplizierteste Variante darstellt. Hier entsteht ein Dienstleistungsvertrag über die legale 24 Stunden Pflege zwischen dem Privathaushalt und dem Entsendeunternehmen der Pflegekräfte aus Osteuropa. Diese entsenden die Pflegekräfte aus Osteuropa zur Betreuung in der 24 Stunden Pflege. Die Kosten für den Einsatz der legalen Pflegekräfte aus Osteuropa zur Betreuung bewegen sich durch die Einführung des Mindestlohns in Deutschland seit 2015 bei 8,50 Euro pro Stunde. Die monatlichen Kosten liegen somit in der Regel bei 1650 bis 2000 Euro für die legale 24 Stunden Pflege.

Kosten für die legale 24 Stunden Pflege durch selbständige Pflegekräfte aus Osteuropa

Findet die legale 24 Stunden Pflege durch selbständige Pflegekräfte aus Osteuropa statt, so erfolgt die Betreuung durch Pflegekräfte auf eigene Rechnung. Die Pflegekräfte aus Osteuropa, die die legale 24 Stunden Pflege als selbständige Leistung erbringen, sind gewerblich in Deutschland oder ihrem Heimatland gemeldet. Es wird für die legale Betreuung ein Dienstleistungsvertrag abgeschlossen. Hier liegen die Kosten ähnlich wie bei der Betreuung durch legale Pflegekräfte im Entsendemodell.

Kosten für eine legale 24 Stunden Pflege

Kosten für die selbständige Betreuung durch Pflegekräfte aus Deutschland

In diesem Fall sind die Pflegekräfte für die legale 24 Stunden Pflege nicht aus Osteuropa, sondern aus Deutschland. Auch hier erfolgt die Betreuung durch Pflegekräfte auf eigene Rechnung. Auch hier wird für die legale 24 Stunden Pflege ein Dienstleistungsvertrag geschlossen. Die Kosten liegen hier nicht auf demselben Niveau wie bei der Betreuung durch Pflegekräfte aus Osteuropa. Für diese legale 24 Stunden Pflege bewegen sich die Kosten überwiegend zwischen 2400 und 5000 Euro.

Pflegekräfte aus Osteuropa zur Direktanstellung und deren Vermittlung

Legale 24 Stunden Pflege kann nicht nur im Entsendemodell oder mit Dienstleistungsvertrag erfolgen. Auch die Betreuung durch Pflegekräfte aus Osteuropa mit Arbeitsvertrag ist eine beliebte und legale Variante. Seit dem 1. Mai 2011 gilt für die sogenannten EU-8-Staaten in Osteuropa die volle Arbeitnehmerfreizügigkeit. Dies bedeutet, dass eine legale 24 Stunden Pflege und eine Betreuung durch Pflegekräfte aus Osteuropa als Arbeitnehmer ohne Einschränkungen möglich ist. Es wird keine Arbeitserlaubnis mehr verlangt. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer – ob aus Osteuropa oder aus anderen EU-Ländern – erfahren hiermit keine Benachteiligung mehr. Daraus ergeben sich für Sie und die gewünschte legale 24 Stunden Pflege jedoch auch Pflichten.

Pflichten als Arbeitgeber für die legale Betreuung durch Pflegekräfte aus Osteuropa

Als Arbeitgeber für die legale 24 Stunden Pflege müssen Sie alle Regelungen schriftlich fixieren. Im Arbeitsvertrag muss eine Tätigkeitsbeschreibung, genaue Arbeitszeit, Dauer der Probezeit sowie Höhe und Fälligkeit des Lohns enthalten sein. Genaue Vorgehensweisen bei Vertragsverletzungen bei der 24 Stunden Pflege und Klauseln zur Anzeigepflicht bei Nebenbeschäftigungen sind gebräuchlich. Bei der Betreuung durch Pflegekräfte aus Osteuropa muss ebenso an die Anmeldung und später an die Abmeldung der Renten-, Kranken- und Arbeitslosenversicherung gedacht werden. Bei einer 24 Stunden Pflege ist für die berufliche Unfallversicherung auch die Meldung bei der Berufsgenossenschaft Pflicht. Nicht vergessen werden darf für die Betreuung durch Pflegekräfte aus Osteuropa eine Beantragung der Betriebsnummer bei der Agentur für Arbeit.

Kosten für eine legale 24 Stunden Pflege

Kosten für die Betreuung durch Pflegekräfte aus Osteuropa mit Arbeitsvertrag

Wenden Sie bei der Betreuung durch eine legale 24 Stunden Pflegekraft aus Osteuropa das Arbeitgeber-Arbeitnehmer-Modell an, variieren die Kosten. Die Kosten setzen sich jedoch bei diesem Modell der Betreuung durch Pflegekräfte auch anders zusammen. Die legale 24 Stunden Pflegekraft aus Osteuropa wird im Privathaushalt als Arbeitnehmer angestellt. Es wird ein Arbeitsvertrag eingegangen, der die Kosten durch das Gehalt für die legale Betreuung durch Pflegekräfte aus Osteuropa bestimmt. Die Kosten für die legale 24 Stunden Pflege als Arbeitnehmer bewegen sich zwischen 1.800 und 3.100 Euro.

Jetzt teilen!Share on Facebook
Bisher noch keine Kommentare vorhanden

Hinterlasse einen Kommentar

Kostenloses Angebot anfordern
info@vitalassist.de
0800-6633200 (bundesweit kostenfrei)
Sie suchen eine 24 Stunden Pflegekraft?
Wir machen es möglich
  • Haushaltsnahe Dienstleistungen
  • Soziale Leistungen
  • Pflegerische Leistungen
  • Medizinische Leistungen
  • 15 Punkte Zufriedenheitsgarantie
  • günstige Preise
Kostenlose Anfrage für 24 Stunden Pflegekraft

Nach Erhalt Ihrer Daten melden wir uns schnellstens bei Ihnen per Email oder Telefon. Anschließend besprechen wir kostenfrei, was wir für Sie tun können, um Sie zu unterstützen. Bitte geben Sie auch Ihre Telefonnummer an.